Enrico Maria Artale
X
Enrico Maria Artale

Filmographie

Saro

2016, Kino, Dokumentation, Autor/Regisseur/Kameramann/Produce

Sei un paese meraviglios

2015-2016, TV, Dokumentationsserie, Sky Italia/ARTE, Regisseur

The Third Half

2013, Kino, Autor/Regisseur

My Bow Breathing

2011, Kurzfilm, Autor/Regisseur, NBC Studio Universa

Future in your hands

2011, Kurzfilm, Autor/Regisseur

Giants of L'Aquila

2010, TV, Dokumentation, Autor/Regisseur

Allegro included

2009, Kurzfilm, Autor/Regisseur

Auszeichnungen

Torino Film Festival

2016, gewonnen, Best Documentary für Saro

Venedig Film Festival

2013, gewonnen, Pasinetti Award - Special Mention für The Third Half
2013, gewonnen, Best Innovative Budget Award für The Third Half
2013, nominiert, Venice Horizont Award Best Film für The Third Half

Chicago International Film Festival

2012, nominiert, Gold Hugo Best Short Film for My Bow Breathing

Italian National Syndicate of Film Journalists

2012, gewonnen, Silver Ribbon Best Short Film Director für My Bow Breathing
2012, gewonnen, Cinemaster Award für My Bow Breathing

Tel-Aviv International Student Film Festival

2012, gewonnen, Best Fiction Film International Competition für My Bow Breathing

Locarno International Film Festival

2011, nominiert, Golden Pardino - Leopards of Tomorrow International Competition für My Bow Breathing

National Irish Science Fiction Film Awards (The Golden Blasters)

2011, gewonnen, Golden Blaster Best Picture für Hai in mano il tuo futuro!
2011, gewonnen, Silver Blaster für Hai in mano il futuro!

Verschiedenes

Enrico Maria Artale wurde 1984 in Rom geboren. Er studierte Philosophie an der La Sapienza Universität sowie Filmregie am Centro Sperimentale di Cinematografia.
Er schrieb diverse Kurzfilme und führte bei diesen ebenfalls Regie. Sein letzter Film, My Bow Breathing, wurde vom NBC Studio Universal eingekauft und ausgestrahlt. Danach wurde er für 2 Wochen in die Universal City eingeladen, um sich dort auf die Filmproduktion zu konzentrieren. Der Film wurde als "Vimeo Staff Pick" ausgewählt.
Seine Arbeiten wurden am Lincoln Center in New York, dem Egyptian Theatre in Hollywood, der Tel Aviv University, der Alcaldia de Bilbao, der Britischen Botschaft in Rom, dem National Theatre of Valladolid, dem Cinema House in St. Petersburg, der Town Hall of Leeds, dem Cine Verdi in Barcelona und vielen weiteren wichtigen Veranstaltungsorten präsentiert. Insgesamt in über 20 Ländern, inklusive Festivals wie Locarno, New York, AFI, Chicago, Seattle, Melbourne, Camerimages.
Er gewann den Silver Ribbon (Italian Academy Award), ein Golden Spyke am Seminci de Valladolid.
Sein erster Kinofilm, The Third Half, feierte auf dem 70. Venedig Film Festival (Orizzonti Wettbewerb) Premiere. Er wurde ausgezeichnet mit dem Pasinetti Award for first feature und dem Sonderpreis des Britischen Konsulats.
Enrico Maria Artale pendelt derzeit zwischen Rom und London. Er führte Regie bei einer TV Dokumentationsserie für SKY/Arte und schreibt aktuell an zwei Kinofilmen und einer TV Serie. Ebenfalls befindet er sich in der Postproduktion einer neuen Kino Dokumentation, The Docfather, ein intimer Film, den er selbst schrieb, filmte, produzierte, in dem er Regie führte sowie selbst mitspielte. Der Film handelt von der ersten Begegnung mit seinem Vater.